Herzlich willkommen bei der Europa-Union Schleswig-Holstein


Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 15 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.



Aktuelle Meldungen:


Europa ist in Gefahr! - Döring warnt vor Re-Nationalisierung

15.09.15

Durch die aktuellen politischen Entwicklungen sei Europa ernsthaft bedroht, warnte Uwe Döring, Landesvorsitzender der überparteilichen Europa-Union Schleswig-Holstein. Auf der Landesversammlung des Verbandes am Samstag im Rathaus Schwarzenbek prangerte er einen „gefährlichen Trend zurück zu nationalen Lösungsansätzen“ an. Er warnte davor, Nationalisten und Euroskeptikern hinterher zu laufen.

» weiterlesen
EUD-Präsident Rainer Wieland: Schengen wird in der Mitte sterben, wenn wir es an den Rändern nicht verteidigen

14.09.15

„Der 13. September muss als Wendepunkt der Flüchtlingskrise und nicht als schwarzer Tag für die Freizügigkeit in die Geschichte unseres Kontinents eingehen“, kommentiert der Präsident der überparteilichen Europa-Union Deutschland, Rainer Wieland MdEP. „Die Einführung von Grenzkontrollen innerhalb des Schengen-Raumes ist ein schwerwiegender Schritt, der sich nur durch die außerordentliche große Zahl von Flüchtlingen, die außer Kontrolle zu geraten droht, rechtfertigen lässt.“ Die Maßnahme müsse streng im Rahmen europäischen Rechts bleiben. „Die Grenzkontrollen dürfen wirklich nur vorübergehender Natur sein. Sie müssen sobald als möglich wieder aufgehoben werden“, sagt Wieland.

» weiterlesen
„Wenn nicht jetzt, wann dann?“ von EUD-Generalsekretär Christian Moos

14.09.15

Dieser Sommer hatte es in sich. Ein schwaches Fünf-Präsidenten-Papier, keine nennenswerten Initiativen für mehr Europa aus den Mitgliedstaaten, schwierige Verhandlungen um die abermalige Rettung Griechenlands, seinen Verbleib in der Eurozone, der ungelöste Konflikt mit Russland, der nahöstliche Krisenbogen und die dramatisch zugespitzte Flüchtlingskrise, der „Exodus“, wie The Economist jüngst titelte, das Aussetzen von Schengen, Streit und wieder Streit. Es steht aktuell nicht gut um Europa. Dennoch war es lange nicht so gegenwärtig, selten so notwendig wie heute.

» weiterlesen
Europa in der Thomas-Mann-Schule in Lübeck

08.09.15

Gut vorbereitet, hoch motiviert und mit genauso viel Spaß wie Ernst bei der Sache haben mehr als 30 Schüler*innen des Gymnasiums an einem Planspiel teilgenommen: Sie simulierten ein Gipfeltreffen des Europäischen Rates zum Thema Flüchtlingspolitik – ein hochaktuelles und brisantes Thema!

» weiterlesen
Ein europäischer Streifzug durch Schleswig-Holstein

02.09.15

Wenn es ums Thema Europa geht, hört man immer wieder, dass die EU viel zu weit weg von den Menschen und ihren Bedürfnissen sei. Aber ein kleiner Streifzug durch Schleswig-Holstein zeigt ganz im Gegenteil: Europa ist in unserem Alltag sehr präsent!

» weiterlesen
OV Harrislee: Tagesfahrt zur "NordArt"

31.08.15

Auf der A7 kurz vor der Abfahrt Rendsburg-Büdelsdorf lockt schon das Hinweisschild "Kunstwerk Carlshütte". Dies war Ziel der Tagesfahrt im August des OV Harrislee. Jedes Jahr in den Sommermonaten öffnet hier die "NordArt" ihre Tore. Sie ist die größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst in Europa.

» weiterlesen