Mittwoch, 08. November 2017
Volles Haus beim 4. Europäischen Frühstück in Oldenburg
Der Ortsverband Oldenburg/Holstein veranstaltete am Samstag, den 04. November bereits zum vierten Mal sein Europäisches Frühstück in den Räumen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.

Sylvaine Mody mit Mikrophon und Musiker Jackson Crawford

Mehr als 100 Gäste waren der Einladung zur Veranstaltung gefolgt, welche unter dem Motto „Gedanken zur Einheit Europas“ stand. In Vielfalt geeint – getreu dem Motto der Europäischen Union – war auch das Programm gestaltet.

So hielt Sylvaine Mody als Vorsitzende des Städtepartnerschaftskomitees einen Kurzvortrag über die Aktivitäten der Partnerschaft von Blain/Frankreich mit Oldenburg. Dabei ist geplant, die offizielle und feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in Oldenburg anlässlich des Parkfestes am 23. Juni 2018 durchzuführen.

Zum Thema des Tages konnte der Ortsvorsitzende Reiner Wulff wieder einen hochkarätigen Referenten aus Brüssel gewinnen. Dr. Dirk Lange, leitender Beamter in der Europäischen Kommission, berichtete von seinen beruflichen Tätigkeiten. Dabei stand insbesondere die sukzessive Erweiterung der Europäischen Union im Vordergrund seines Vortrages.

Die anschließende Diskussion mit den Gästen zeigte deutlich die Aktualität des Begriffes der Einheit Europas. Fragen rund um Themen zur Zukunft der EU, wie bspw. der Brexit oder die aktuellen Ereignisse in Katalonien, standen im Zentrum des Interesses der Zuhörer.

Für die musikalische Untermalung sorgte in herausragender Weise Jackson Crawford mit Saxophon und Klarinette.


Fotos: Heike Müller
Text: Reiner Wulff/Christoph Materna


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Oldenburg in Holstein, Schleswig-Holstein, Berichte
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten