Europe Direct Informationscenter Kiel

Seit 2006 ist die Europa-Union Schleswig-Holstein Trägerin des Europe Direct Informationszentrums. Als Schnittstelle zwischen den Bürger*innen in Schleswig-Holstein und der EU beantworten wir Ihre Fragen zu Europa, stellen Informationsmaterial zur Verfügung und geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu den europäischen Institutionen und ihrer Politik zu äußern!

Wir halten Sie über die Neuigkeiten aus der Europäischen Politik auf dem Laufenden. Über aktuelle Politik und Themen der EU-Kommission erfahren Sie hier mehr.

Als Europe Direct Informationszentrum sind wir Teil eines europaweiten Netzwerks. Über unsere Partner in anderen europäischen Ländern erreichen uns regelmäßig Anfragen, in denen ein Partner für ein EU-gefördertes Projekt gesucht wird. Das kann je nach Projekt Schulen und Verbände, Vereine oder Unternehmen betreffen. Wenn Sie an einer europäischen Partnerschaft interessiert sind, sprechen Sie uns gerne an!


Aktuelle Berichte

EU-Förderung in Schleswig-Holstein hat Zukunft

474 Millionen Euro – soviel Geld wird Schleswig-Holstein in den Jahren 2007 bis 2013 aus den Fördertöpfen der Europäischen Union erhalten. In der neuen Förderperiode, die ab 2014 beginnt, könnte der Betrag ähnlich hoch ausfallen. Das stellte der Europaabgeordnete Reimer Böge in Aussicht. » weiterlesen

(De-) Zentralisierung der Energieversorgung: Deutsche und europäische Perspektiven

Bis 2050 muss Europa den CO2-Ausstoß deutlich senken, darüber sind sich alle einig. Doch während man in Brüssel wieder verstärkt auf Kernenergie setzen will, um dieses Ziel zu erreichen, bevorzugt man in Deutschland die dezentrale Versorgung durch erneuerbare Energieträger. Die Dezentralisierung spielt sich gleichzeitig auf vielen anderen Ebenen ab - und stellt Politik, Wirtschaft und Energieversorger vor ganz neue Herausforderungen. » weiterlesen

Modellregion oder Ostseeromantik?

Für Schleswig-Holstein hat der Ostseeraum – heute wie in der Vergangenheit – eine große wirtschaftliche Bedeutung. Unser Land ist die nordeuropäische Drehscheibe und wird vom Ausbau der Verkehrs- und Energienetze genauso profitieren wie von der Verbesserung der Schifffahrt und der Bekämpfung der Kriminalität. Gründe genug also, sich einmal in einer Veranstaltung mit dem "europäischen Mare Nostrum" auseinanderzusetzen – zumal Deutschland im Juli 2011 den Vorsitz im Ostseerat übernommen hat. » weiterlesen

Brücken der Demokratie

Lebensfern, kompliziert und schwer vermittelbar: so sehen immer mehr Bürgerinnen und Bürger die Politik. Politische Bildung erfüllt hier eine wichtige Funktion: als "Brücke" zwischen Politik und Bürgern kann sie gerade in Zeiten der Krise informieren, aufklären und zu mehr demokratischer Beteiligung anregen. Das wurde auf dem Parlamentarischen Abend klar, den die Träger der politischen Bildung in Schleswig-Holstein organisiert hatten. » weiterlesen

Wo ist Europa?

Der T-Punkt liegt weit hinter der Sahara und die Stadtbibliothek in Sibirien. Aber wo genau liegt noch mal Polen? Beim Zeichnen einer riesigen Europakarte auf den Boden der Kieler Holstenstraße mussten zuerst die Mitarbeiter der Europa-Union ihr geographisches Wissen unter Beweis stellen. » weiterlesen

Botschaftergespräch: Island auf dem Weg in die EU

Im vergangenen Sommer haben die Beitrittsverhandlungen zwischen der EU und Island begonnen. Das Land ist seit Jahrzehnten fest in die europäischen Strukturen integriert, eine tadellose Demokratie und ein wichtiger Handelspartner der EU - einen Beitritt halten viele für längst überfällig. Doch im Zusammenhang mit dem Beitritt Islands zur Europäischen Union bleiben noch viele Fragen offen. Einigen davon sind wir im Gespräch mit dem isländischen Botschafter Gunnar Snorri Gunnarsson nachgegangen. » weiterlesen

Europa-Union Schleswig-Holstein protestiert gegen Grenzkontrollen

„Halt, hier Grenze“, „Sie verlassen jetzt Europa“ und ein rot-weißer Schlagbaum: So könnte es vielleicht bald wieder aussehen am Grenzübergang Krusau, wenn die Pläne der dänischen Regierung Wirklichkeit werden. Am 17. Juni war die Grenze aber noch Kulisse: die Jugend will sich das offene Europa nicht nehmen lassen. Seite an Seite mit den Jugendorganisationen aller Parteien kämpfen die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) für eine „Zukunft ohne Grenzen“. » weiterlesen

Mitwirken am Europa der Bürger

Die Europa-Union Schleswig-Holstein hat auf ihrer Landesversammlung in Flensburg ein positives Zwischenfazit der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) gezogen. Sie sei ein wichtiger Schritt hin zu einem demokratischen Europa der Bürgerinnen und Bürger. » weiterlesen

Kroatien auf dem Weg in die EU

Ende 2011 war es soweit: Kroatien unterzeichnete den Beitrittsvertrag und wird voraussichtlich im Sommer 2013 das 28.Mitglied der Europäischen Union. Am 14. Februar sprach der kroatische Botschafter, Dr. Miro Kovac im Landeshaus in Kiel über den langen Weg seines Landes nach Europa. » weiterlesen

"Mit bewegten Herzen allein kommen wir nicht weiter"

Die aktuelle Flüchtlingssituation war Thema einer Diskussionsveranstaltung der Europa-Union Schleswig-Holstein. Gemeinsam mit der IHK und dem Europaministerium hatte der Verband unterschiedliche Akteure eingeladen, die Chancen und Herausforderungen der Integration von Geflüchteten in Schleswig-Holstein zu diskutieren. » weiterlesen