Europe Direct Informationscenter Kiel

Seit 2006 ist die Europa-Union Schleswig-Holstein Trägerin des Europe Direct Informationszentrums. Als Schnittstelle zwischen den Bürger*innen in Schleswig-Holstein und der EU beantworten wir Ihre Fragen zu Europa, stellen Informationsmaterial zur Verfügung und geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu den europäischen Institutionen und ihrer Politik zu äußern!

Wir halten Sie über die Neuigkeiten aus der Europäischen Politik auf dem Laufenden. Über aktuelle Politik und Themen der EU-Kommission erfahren Sie hier mehr.

Als Europe Direct Informationszentrum sind wir Teil eines europaweiten Netzwerks. Über unsere Partner in anderen europäischen Ländern erreichen uns regelmäßig Anfragen, in denen ein Partner für ein EU-gefördertes Projekt gesucht wird. Das kann je nach Projekt Schulen und Verbände, Vereine oder Unternehmen betreffen. Wenn Sie an einer europäischen Partnerschaft interessiert sind, sprechen Sie uns gerne an!

 


Aktuelle Berichte

Keine neuen Schlagbäume an den Grenzen!

Die norddeutschen Landesverbände der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten fordern von der dänischen Regierung, keine neuen regelmäßigen Kontrollen an den Grenzen des Königreichs einzuführen. Sie appellieren an das Folketing, die entsprechenden Regierungsbeschlüsse zurückzunehmen und erklären: Grenzkontrollen sind ein Rückschritt für die Entwicklung der Europäischen Union! » weiterlesen

UEF: Europäische Föderalisten verurteilen dänische Grenzkontrollen

Die Union Europäischer Föderalisten (UEF), Dachverband der Europa-Union Deutschland, zeigt sich tief besorgt über die Wiedereinführung von Grenzkontrollen durch Dänemark. Hierzu erklärte heute UEF-Präsident Andrew Duff: „Die einseitige Entscheidung Dänemarks, die Freizügigkeit einzuschränken, widerspricht sowohl dem Gehalt als auch dem Geist des Schengener Abkommens. Das dänische Vorgehen ist als Reaktion auf die Flüchtlingskrise in Nordafrika höchst unverhältnismäßig." » weiterlesen

Irischer Abend in Tarp

Zur Einstimmung auf eine im Herbst geplante Flugreise nach Dublin veranstaltete die Tarper Europa-Union einen Irischen Abend. » weiterlesen

Europatag in Glinde

Im Rahmen der Europawoche 2011 gab es in Glinde eine Informationsveranstaltung mit dem Thema: Bürger diskutieren mit Politikern. Zusammen mit den Ortsverbänden Schwarzenbek und Aumühle/Wohltorf hatte der OV Glinde am 7. Mai einen Informationspavillon in der Marktpassage aufgebaut. Zwei Landtagsabgeordnete, Martin Habersaat und Mark-Oliver Potzahr, stellten sich zusammen mit den Vertretern der o.g. Ortsverbände den interessierten Bürger/innen. » weiterlesen

Der Schuman-Plan wird 61 - Die Europa-Union gratuliert zum Europatag

Am 9. Mai 1950, stellte der damalige französische Außenminister Robert Schuman einen revolutionären Plan vor: die Zusammenlegung der deutschen und französischen Kohle- und Stahlproduktion unter einer gemeinsamen Aufsicht. Der Tag der Verlesung des Schuman-Plans, auf den die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl zurückgeht, wird seit 1985 offiziell als Europatag gefeiert. Die Europa-Union gratuliert zum 61. Europatag! » weiterlesen

Politischer Frühschoppen in Tarp

Die Bildung des vereinten Europas habe 65 Jahre Frieden ermöglicht, und auch, wenn Deutschland am meisten in den EU-Haushalt einzahle, so habe das Land doch auch am stärksten vom vereinten Europa profitiert. Das betonte der ehemalige Arbeits- und Justizminister Uwe Döring, zugleich Landesvorsitzender der Europa-Union (EU), bei einem Frühschoppen des EU-Ortsverbandes Tarp und Umgebung. » weiterlesen

Parlamentspräsident Buzek auf UEF-Kongress: Europa braucht mehr politischen Willen

Unter dem Motto „Federal Europe, Time to Decide!“ fand der 23. Europakongress der Union der Europäischen Föderalisten (UEF) am Wochenende in Brüssel statt. UEF-Präsident Andrew Duff eröffnete die Veranstaltung im Europäischen Parlament mit einem Grußwort an die über 200 Delegierten und Gäste der verschiedenen UEF-Verbände und der Jungen Europäischen Föderalisten. In seiner Rede erklärte Duff, es sei an der Zeit, dass sich Europa für eine föderale Ausrichtung der EU entscheide. » weiterlesen

Die Europäische Idee im 21. Jahrhundert - Bundesausschuss setzt Impulse für neues Grundsatzprogramm

Auf der Suche nach der europäischen Idee im 21. Jahrhundert trafen sich am 19. März rund 100 Mitglieder der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten zu einem gemeinsamen Bundesausschuss in der Nordrhein-Westfälischen Landesvertretung in Berlin. In mehreren Arbeitsgruppen diskutierten die Delegierten aus dem ganzen Bundesgebiet unterschiedliche Aspekte eines neuen Grundsatzprogrammes und setzten wichtige Impulse für die fortschreitende Debatte. » weiterlesen

Bernd Hüttemann als Generalsekretär verabschiedet

Mit großem Applaus wurde der langjährige Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, Bernd Hüttemann, am Samstag von den Delegierten des Bundesausschusses verabschiedet. EUD-Präsident Peter Altmaier würdigte Hüttemann als tatkräftigen Generalsekretär und begeisterten Europäer, der es verstand, die Kommunikationspolitik der Europa-Union nachhaltig zu verbessern und zu modernisieren. » weiterlesen

Finalisten für Europapreise stehen fest - Abstimmung noch bis zum 2. März

Die Ausschreibung unserer neuen Europapreise hat ein großes Echo erzeugt: Fast 170 Vorschläge gingen bis zum Stichtag ein. Viele davon waren von nahezu gleich guter Qualität, insbesondere in den Kategorien "Europäische Jugendarbeit" und "Bürgerschaftliches Engagement". Die Preise werden voraussichtlich Ende September 2011 in Berlin von Europa-Professionell, Hauptstadtgruppe der Europa-Union, verliehen. Die Schirmherrschaft hat Günter Verheugen übernommen. » weiterlesen