EBD-Synopse: Wofür stehen die einzelnen Parteien bei der Europawahl?

Am 26. Mai wird in Deutschland das Europäische Parlament gewählt. Wo liegen die großen Herausforderungen für Europa? Wo muss Europa Lösungen bieten? Wie kann grenzüberschreitende Demokratie gestärkt werden? Welche europäische Klima-Politik verfolgen die Parteien, was fordern sie zum Thema Gleichstellung und wie wollen sie Europas Sicherheit, Wettbewerbsfähigkeit und Solidarität gewährleisten? Die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) hat eine Synopse erstellt, die die einzelnen Positionen der Parteien in Stichpunkten zusammenfasst und sie den Politischen Forderungen der EBD gegenüberstellt. Sie soll Wählerinnen und Wählern zeigen, für welche Inhalte sie sich bei der Europawahl entscheiden können.

Für die Europäische Bewegung steht dabei der demokratische Wettbewerb im Vordergrund und keine vereinfachte Einteilung in Pro- und Anti-Europäer/innen.

"Europa hat es gar nicht nötig, Abwehrdiskussionen zu führen. Wir sollten uns auf Inhalte konzentrieren und um Ideen und politische Haltung streiten. Nur so bleibt Europas Demokratie lebendig", sagt EBD-Präsidentin Dr. Linn Selle. Schließlich soll es bei der diesjährigen Wahl um die besten politischen Lösungen für Europas Bürgerinnen und Bürger gehen.

Lesen Sie in die einzelnen Positionen der größten deutschen Parteien, die zur Europawahl antreten, in der EBD-Synopse.

 

TwitterFacebookLinkedInEmail
Mittwoch, 22 Mai 2019, Kiel
Donnerstag, 23 Mai 2019, Itzehoe
Freitag, 30 August 2019, Tarp