Freiheit, Gerechtigkeit und Brüderlichkeit sind gefordert

Der Vorsitzende der Europa-Union Norderstedt Manfred Ritzek nutzte die Gelegenheit, in seinem Jahresbericht für 2014 bei der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung die aktuellen Terroranschläge in der Welt und in Frankreich zu verurteilen und das friedliche Miteinander der Menschen einzufordern.

"In dem Bewußtsein ihres geistig-religiösen und sittlichen Erbes gründet sich die Europäische Union auf die unteilbaren und universellen Werte der Würde des Menschen, der Freiheit, der Gleichheit und der Solidarität. Sie beruht auf den Grundsätzen der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit", so heißt es in der Präambel der Charta der Grundrechte der Europäischen Union. "Diese Inhalte der Grundrechtecharta zu leben und zu fordern lässt keinen Platz für Anschläge, Vertreibungen, Ablehnungen von Menschen", so Manfred Ritzek.

Die „alternative“ Mitgliederversammlung mit viel Zeit für Gespräche, Diskussionen und Rückblick auf das Jahr 2014 war ernsthaft, aber auch fröhlich. „ Es war wie das Erleben des gesamten Jahres 2014 mit allen Ereignissen des vergangenen Jahres“, so der Vortsitzende. Das Programm der EUROPA-UNION Norderstedt in 2014 hatte viele Höhepunkte, wie zum Beispiel die interessanten Vorträge zu europäischen Themen, die Reisen zum Schleswig-Holsteinischen Landtag, die Teilnahme an der Europawoche in Kulturwerk und die drei-tägige Reise nach Luxemburg und Schengen. „Die hohe Besucherzahl bei den Vorträgen und die große Zahl von Neumitgliedern im vorigen Jahr sind ein Beweis für die Attraktivität des Programms und für die Notwendigkeit, über die Europa-Union Norderstedt als Brücke zwischen den europäischen Zentren und zu Norderstedt und den umliegenden Gemeinden das Wirken der Europäischen Union den Menschen näher zu bringen", so der Vorsitzende.

Vor fünf Jahre, im Januar 2010, wurde die Europa-Union Norderstedt mit vier Mitgliedern gegründet, heute sind wir 91 Mitglieder, dabei alleine in Jahre 2014 ein Zugang von 13 Neumitgliedern. "Erfreulich ist, dass wir eine sehr gute Mischung von jungen Mitgliedern haben, von Mitgliedern im mittleren Alter und von den geschätzten Senioren mit der großen Lebenserfahrung. Die Überparteilichkeit und Konfessionsungebundenheit prägen auch die Inhalte der Gespräche und Diskussionen.

Ein attraktives Programm erwartet die Mitglieder im Jahr 2015. Alle Veranstaltungen werden immer in den Medien publiziert. Gäste sind immer herzlich willkommen. "Wir werden auch hier in Norderstedt weiterhin die Grundsätze der Europäischen Union verdeutlichen und immer darauf hinweisen, dass bei allen Problemen eines so großen Staatengebildes wir dem obersten Ziel verpflichtet sind, nämlich den Frieden zwischen Völkern und Menschen entsprechen unseren Möglichkeiten zu bewahren", so Manfred Ritzek abschließend.

TwitterFacebookLinkedInEmail