"Sankelmarker Europagespräche" zur Zukunft der Europäischen Union

Der 8. Mai 1945 – der „Tag der Befreiung“ – beendete nicht nur den Zweiten Weltkrieg in Europa, sondern war darüber hinaus auch die Geburtsstunde des heutigen Europa und der Europäischen Union wie wir sie kennen. An diesem historischen Datum diskutierten viele interessierte Teilnehmer*innen im Rahmen der Reihe „Sankelmarker Europagespräche“, die von der Akademie Sankelmark und der Europa-Union Flensburg organisiert wird, mit Expert*innen über vergangene, aktuelle und künftige Herausforderungen und Möglichkeiten der EU.

Nach Impulsvorträgen von Helmut Ganser (Brigadegeneral a.D.) zur europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, von Marita McGrory (Europa-Universität Flensburg) zur EU vor und nach dem Brexit und von Prof. Dr. Christof Roos (Europa-Universität Flensburg) zur Asyl- und Grenzpolitik der EU kam die von Roland Hartmann und Ole Krafft (beide Europa-Union Flensburg) moderierte Podiumsdiskussion erst richtig in Fahrt und führte zu einem konstruktiven und auf Augenhöhe geführtem Dialog zwischen den Dozent*innen und dem Publikum, welcher nach Ende der Veranstaltung in kleinen Gesprächsrunden fortgeführt wurde.

 

Text: Roland Hartmann

TwitterFacebookLinkedInEmail

Schleswig-Holstein