Deine Zukunft - Deine Meinung

Flüchtlingskrise, Klimawandel, Populismus und Ukraine-Krieg - angesichts der Herausforderungen unserer Zeit ist der Zusammenhalt Europas längst nicht mehr selbstverständlich, gleichzeitig wird ein geeintes Europa immer wichtiger. Zudem hat europäische Politik in vielen Bereichen großen Einfluss auf unseren Alltag. Wer seine Zukunft aktiv mitgestalten möchte, kommt um Europa nicht herum.

Hier setzt Deine Zukunft – Deine Meinung an, das wir gemeinsam mit den Jungen Europäischen Föderalist*innen (JEF) durchführen.

Unser Ziel: Wir wollen bei Schülerinnen und Schülern Verständnis für europäische Politik wecken und gleichzeitig Methoden- und Sozialkompetenzen schulen.

Der Zeitrahmen: Wir bieten das Projekt eintägig als Europa-Aktionstag an einer Schule oder dreitägig als Europaklassenfahrt an der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Bad Malente an.

 

Wie funktioniert "DZDM"? 

  • Vorab werden einige Schülerinnen und Schüler in der Geschäftsstelle der Europa-Union SH in Kiel zu Gruppenleiter*innen ausgebildet.
  • Der Europa-Aktionstag und die Klassenfahrt werden durch ein junges Team von Europa-Union SH und JEF nach dem peer-to-peer-Ansatz durchgeführt.
  • Der thematische Einstieg erfolgt durch eineine Vortrag und ein interaktives Online-Quiz.
  • Anschließend arbeiten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen zu Teilaspekten des Veranstaltungsthemas, dabei werden die Kleingruppen von den Gruppenleitern angeleitet.
  • Am Ende der Kleingruppenarbeit sollten die Schülerinnen und Schüler einen gemeinsamen Standpunkt zu einer kontroversen Fragestellung entwickelt haben.
  • Abschließend werden die entwickelten Standpunkte von den Schülerinnen und Schülern präsentiert und in einer Debatte mit Politiker*innen vertreten.

Welche Themen stehen zur Auswahl?

  • Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
  • Asyl- und Flüchtlingspolitik
  • Erweiterungspolitik
  • Energie- und Klimapolitik
  • Agrarpolitik
  • Wirtschafts- und Finanzunion

An einem Aktionstag können zwei Klassen bzw. bis zu 80 Schülerinnen und Schüler (ab Klasse 10) teilnehmen. An einer Europaklassenfahrt nehmen zwei Klassen bzw. bis zu 40 Schülerinnen und Schüler (ab Klasse 10) teil.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns an.

  • Bei einer Gruppenleiterschulung erlernen die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen der Moderation - das Gelernte wird in Kleingruppen geübt

  • Schülerinnen und Schüler arbeiten in Kleingruppen zu bestimmten europapolitischen Themen 

  • Die Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre erarbeiteten Standpunkte 

  • Die Schülerinnen und Schüler debattieren abschließend mit einer/einem Politiker*in 


Schleswig-Holstein