Europe Direct Kiel

Seit 2006 ist die Europa-Union Schleswig-Holstein Trägerin des Europe Direct Informationszentrums. Als Schnittstelle zwischen den Bürger*innen in Schleswig-Holstein und der EU beantworten wir Ihre Fragen zu Europa, stellen Informationsmaterial zur Verfügung und geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu den europäischen Institutionen und ihrer Politik zu äußern!

Wir halten Sie über die Neuigkeiten aus der Europäischen Politik auf dem Laufenden. Über aktuelle Politik und Themen der EU-Kommission erfahren Sie hier mehr.

Als Europe Direct Zentrum sind wir Teil eines europaweiten Netzwerks. Über unsere Partner in anderen europäischen Ländern erreichen uns regelmäßig Anfragen, in denen ein Partner für ein EU-gefördertes Projekt gesucht wird. Das kann je nach Projekt Schulen und Verbände, Vereine oder Unternehmen betreffen. Wenn Sie an einer europäischen Partnerschaft interessiert sind, sprechen Sie uns gerne an!

 


Aktuelle Berichte

7. Europäisches Frühstück des Ortsverbandes Oldenburg/Holstein

Nach coranabedingter Unterbrechung 2020 hat der Ortsverband Oldenburg/Holstein am 13.11.2021 zum siebenten Mal sein jährliches Europäisches Frühstück ausgerichtet. Zum Thema „Macht, Freiheit und Demokratie im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz und der Datenschutz in Europa“ sprach Paul Nemitz, Hauptberater in der Europäischen Kommission. » weiterlesen

Online-Bürgerdialog: „Brauchen wir eine Europäische Sozialunion? Die EU im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Sozialem“ am 02.12.2021

Am 2. Dezember um 18 Uhr findet unser nächster Online-Bürgerdialog zum Thema Wirtschaft und Soziales statt. Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit Dr. Christian Bäumler, EWSA-Mitglied und 1. Stellv. Bundesvorsitzender der CDA Deutschlands, Tanja Bergrath, Leiterin des Verbindungsbüros in Brüssel des Deutschen Gewerkschaftsbundes sowie Arne Franke, Abteilungsleiter Europa der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. » weiterlesen

EUD-Generalsekretär Christian Moos zum Koalitionsvertrag: Wenn den Worten Taten folgen, stehen wir vor einem großen europäischen Moment

Der Koalitionsvertrag, den SPD, Bündnis 90/ Die Grünen und die FDP am Mittwoch veröffentlicht haben, beinhaltet unsere zentralsten Forderungen und Vorstellungen. Die Kernaussage lautet: „Die Konferenz [zur Zukunft Europas] sollte in einen verfassungsgebenden Konvent münden und zur Weiterentwicklung zu einem föderalen europäischen Bundesstaat führen, der dezentral auch nach den Grundsätzen der Subsidiarität und Verhältnismäßigkeit organisiert ist und die Grundrechtecharta zur Grundlage hat.“ Die Koalitionspartner, die eine neue… » weiterlesen

JEF-EUD Akademie "Engagiert gegen Verschwörungserzählungen" am 01.12.2021

Verschwörungserzählungen haben in Zeiten von Corona Konjunktur. Auffällig ist, dass Verschwörungserzählungen fast immer antisemitische Vorurteile enthalten. Bei der digitale Ausgabe der JEF-EUD-Akademie am 1. Dezember 2021 um 18 Uhr werden wir antisemitische Denkstrukturen in Verschwörungserzählungen und -ideologien thematisieren sowie Handlungsoptionen für den Alltag aufzeigen und diskutieren. » weiterlesen

Europäisches Wahlrecht – EUD-Generalsekretär Christian Moos appelliert an Europaabgeordnete

Der 64. Bundeskongress bekräftigte die Forderungen der Europa-Union Deutschland nach einem europäischen Wahlrecht mit gestärktem Spitzenkandidatenprinzip und transnationalen Wahllisten. Im Europäischen Parlament werden aktuell Reformvorschläge für das europäische Wahlrecht beraten. Eine Vorentscheidung könnte bereits Anfang Dezember im Ausschuss für konstitutionelle Fragen (AFCO) erfolgen. Europa-Union Generalsekretär Moos schrieb aus diesem Grund individuell an alle proeuropäischen deutschen Mitglieder des Europäischen Parlaments. » weiterlesen

Rainer Wieland als Präsident der Europa-Union Deutschland e.V. wiedergewählt

Bei ihrem 64. Bundeskongress wählte die überparteiliche Europa-Union Deutschland (EUD) Rainer Wieland am Wochenende erneut zu ihrem Präsidenten. Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments steht dem 17.000 Mitglieder starken proeuropäischen Verein seit 2011 vor. Als seine Stellvertreterinnen und Stellvertreter wurden Gaby Bischoff MdEP, Dr. Claudia Conen und Heinz-Wilhelm Schaumann gewählt. Schatzmeister Prof. Dr. Joachim Wuermeling und Generalsekretär Christian Moos wurden in ihren Ämtern bestätigt. » weiterlesen

Europa-Union Norderstedt führt sportpolitisches Gespräch mit Bruno Hönel (MdB) und Katrin Fedrowitz (MdL)

Am Freitag dem 05.November hatte die Europa-Union in Norderstedt mit ihrem Vorsitzenden Michail Kalpakidis zu einem sportpolitischen Gespräch beim Regionalligisten FC Eintracht Norderstedt eingeladen. Unter anderem erschienen die Oberbürgermeisterin Norderstedts Elke Christina Roeder sowie die SPD-Landtagsabgeordnete Katrin Fedrowitz und der Grünen-Bundestagsabgeordnete Bruno Hönel aus Lübeck » weiterlesen

Frisch aus dem Druck: EUD-Mitgliedsmagazin "Europa aktiv 4-2021"

„Wie hältst Du’s mit Europa?“ Die Gretchenfrage stellten unsere Aktiven diesen Sommer in Wahlarenen im ganzen Land an die Männer und Frauen, die uns in den nächsten vier Jahren im Bundestag vertreten wollen. In diesen Bürgerforen wurde engagiert und auch differenziert diskutiert - leider anders, als in den Fernseh-Triellen, die Baerbock, Laschet und Scholz miteinander austrugen. » weiterlesen

Bericht zum Online-Dialog „Zukunft Europa: Perspektiven im ländlichen Raum“

Am Dienstagabend (19.10.2021) fand im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas der Online-Dialog „Zukunft Europa: Perspektiven im ländlichen Raum“ statt. Die Veranstaltung wurde von dem Ministerium für Justiz, Europa und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Europa-Union Schleswig-Holstein, der Europäischen Bewegung Schleswig-Holstein, dem Europe Direct Kiel und der Landjugend Schleswig-Holstein ausgerichtet. » weiterlesen

Erfolg statt Scheinveranstaltung – Rede von EUD-Generalsekretär Christian Moos vor der Konferenz zur Zukunft Europas

Bei der Plenartagung der Konferenz zur Zukunft Europas am 23. Oktober appellierte EUD-Generalsekretär Moos an die Konferenzmitglieder, geschlossen für ein handlungsfähigeres Europa und die europäischen Werte einzutreten und warnte vor Zersplitterung. Nur mit einem von einer großen Mehrheit getragenen gemeinsamen Bewusstsein könne die Konferenz zum Leben erwachen. » weiterlesen