Europa-Union Schleswig-Holstein begrüßt Grenzöffnung nach Dänemark

„ Wir freuen uns über die von der dänischen Regierung angekündigte Öffnung der deutsch-dänischen Grenze für Touristen zum 15.Juni!“ erklärte der Landesvorsitzende der Europa-Union Schleswig-Holstein, Uwe Döring „Nun muss aber auch sehr schnell eine vollständige Öffnung für alle in der gemeinsamen Grenzregion erfolgen und damit zur Normalität zurückgekehrt werden“. Dabei muss natürlich der Infektionsschutz sicher gestellt sein.

„ Wir freuen uns über die von der dänischen Regierung angekündigte Öffnung der deutsch-dänischen Grenze für Touristen zum 15.Juni!“ erklärte der Landesvorsitzende der Europa-Union Schleswig-Holstein, Uwe Döring „Nun muss aber auch sehr schnell eine vollständige Öffnung für alle in der gemeinsamen Grenzregion erfolgen und damit zur Normalität zurückgekehrt werden“. Dabei muss natürlich der Infektionsschutz sicher gestellt sein.

Die unkoordinierten Grenzschließungen zu Beginn der Ausbreitung des Corona-Virus habe dem Zusammenhalt der EU geschadet und es drohe in der Grenzregion Sonderjylland / Schleswig-Flensburg Vertrauen verloren zu gehen, das in jahrzehntelanger Arbeit aufgebaut wurde.
Döring: „Wir merken jetzt, wie wichtig offene Grenzen für uns alle sind!“

Anstelle einseitiger Grenzschließungen bzw. Einreisebeschränkungen brauchen wir in Europa grenzüberschreitende Konzepte zur Prävention und Bekämpfung  von Pandemien. Hierbei müssen beispielsweise gemeinsame Regelungen für Kontaktbeschränkungen, zur Schließung öffentlicher Einrichtungen, von Restaurants, Geschäften etc. für Grenzregionen angewandt werden. Für Berufstätige in einer Grenzregion brauchen wir künftig die gleichen Regeln für den Weg zum Arbeitsplatz und die Möglichkeiten zum Einkaufen, Tanken, für Arztbesuche etc. unabhängig von ihrem Wohnsitzstaat gelten.

Ein gemeinsames Europa braucht Zusammenarbeit und keine Abgrenzung!

 

TwitterFacebookLinkedInEmail