Landesversammlung 2022 wählt neuen Vorstand

Am 27. August 2022 fand in den Holstenhallen Neumünster die Landesversammlung der Europa-Union Schleswig-Holstein statt. Gut 70 Delegierte und Gäste nahmen an diesem Samstag den Weg auf sich, um über Personalien und Anträge zu entscheiden sowie die zukünftige Ausrichtung des Verbandes zu diskutieren.

Von links nach rechts. Obere Reihe: Paul Schulz, Niklas Sievers, Lina Sinner, Birgit Wille, Bernd Voß. Untere Reihe: Uli Adolf, Thomas Kopsch, Anna Ragotzky, Martina Fey, Uwe Döring, Carina Westernmann. Nicht im Bild: Niclas Herbst, Enrico Kreft, Hans Peter Mallkowsky, Michael Montag, Wilfried Saust

Nach der Eröffnung durch den Landesvorsitzenden Uwe Döring und die Landesvorsitzende der JEF Anna Ragotzky folgte ein Grußwort des neuen Europaministers des Landes Schleswig-Holstein Werner Schwarz. Der Minister lobte vor allem die politische Bildungsarbeit des Verbandes und sicherte seine weitere Unterstützung zu. Anschließend wurden die Mitglieder Silke Susott und Ulrich Adolf (Ehrennadel in Silber) sowie Thomas Kopsch (Ehrennadel in Gold) für ihr langjähriges und herausragendes Engagement ausgezeichnet.

Nach der Mittagspause, in der sich alle mit Holsteiner Kartoffelsuppe sowie Kaffee und Kuchen stärken konnten, stand die Neuwahl des Vorstandes an. Dabei wurde Uwe Döring im Amt bestätigt. Der frühere Justizminister von Schleswig-Holstein wird den Verband auch durch die kommenden zwei Jahre führen. Gleichzeitig gibt es frischen Wind im Vorstand: neben erfahrenen Politikern wie Bernd Voß und langjährigen Ministeriumsmitarbeitern wie Hans Peter Mallkowsky, sind auch junge Engagierte wie Paul Schulz und Lina Sinner mit im Boot.

Für eine lebhafte Diskussion sorgte schlussendlich noch ein Antrag zur Stellung der Ortsverbände innerhalb der Europa-Union. Im Ergebnis wurde der Antrag zurückgezogen, das Thema soll unter anderem auf dem für Oktober geplanten Verbandsseminar wieder aufgegriffen werden.

Die Landesversammlung 2022 endete mit einem Schlusswort des alten und neuen Vorsitzenden Uwe Döring, der sich im Namen des gesamten Landesverbandes auch beim Team der Holstenhallen Neumünster bedankte.