„Uneingeschränkte Solidarität mit Israel“ – Erklärung von EUD-Generalsekretär Christian Moos

Die überparteiliche Europa-Union Deutschland ist entsetzt über die unbeschreiblichen Gräueltaten der Hamas. Dieser Angriff auf Israel bedeutet für das Land und seine Menschen existenzielle Gefahr. Das Regime in Teheran, das die Hamas und die Hisbollah sowie weitere islamistische Terrororganisationen unterstützt, hat wiederholt von höchster Stelle erklärt, Israel auslöschen zu wollen. Wir stehen solidarisch zu Israel und den jüdischen Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland und Europa. Jede Form des Antisemitismus muss mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln entschieden bekämpft werden.

Foto von Cole Keister auf Unsplash

Wir hoffen, dass es zu keinem Flächenbrand kommt, zu keinen weiteren unschuldigen Opfern. Israel hat aber das Recht zur Selbstverteidigung und Deutschland die Pflicht, Israel über Solidaritätsbekundungen hinaus zur Seite zu stehen. Bei alledem wird ein wichtiger Beitrag Deutschlands sein, seine Iranpolitik unverzüglich neu zu justieren. Iran ist der Terrorpate. Iran ist von zentraler Bedeutung auch für die Angriffsfähigkeit Russlands trotz der internationalen Sanktionen. Jetzt auf Israel zu schauen, heißt also nicht, die Ukraine aus dem Blick zu verlieren.

Schleswig-Holstein